Dr. med. Daniel Christen
Facharzt FMH für Chirurgie
Spez. Viszeralchirurgie
Chefarzt Chirurgie / Privatklinik Bethanien



  Mai 1982 - Feb. 1984 Neurochirurgische Klinik, Universitätsspital Zürich
(Prof. Dr. med. M. G. Yasargil)
  März 1984 - Feb. 1985 Chirurgische Abteilung, Ospedale della Beate Vergine, Mendrisio
(Dr. med. S. Arma)
  März 1985 - Aug. 1985 Chirurgische Abteilung, Spital Neumünster, Zollikerberg
(Dr. med. A. Widmer)
  Aug. 1985 - Juni 1988 Departement Chirurgie, Universitätsspital Zürich
(Vorsteher: Prof. Dr. med. F. Largiadèr)
  Juli 1988 - Juni 1990 Oberarzt, Chirurgische Abteilung, Kantonsspital Obwalden, Sarnen
(Dr. med. C. Müller)
  Juli 1990 - Okt. 1991 Assistent, Departement Chirurgie, Universitätsspital Zürich,
(Vorsteher: Prof. Dr. med. F. Largiadèr)
  Nov. 1991 - März 1993 Oberarzt Chirurgische Klinik, Stadtspital Triemli, Zürich
(Prof. Dr. med. U. Metzger)
  April 1993 - Mai 2001 Leitender Arzt für Viszeralchirurgie, Stadtspital Waid, Zürich
(Prof. Dr. med. P. Buchmann)
  Seit Juni 2001 Chefarzt Chirurgie Privatklinik Bethanien, Zürich
 

Mein Spezialgebiet ist die Viszeralchirurgie (Chirurgie der inneren Organe und der Bauchdecken inkl. Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche). Ich habe auf diesem Gebiet eine über 20 jährige Erfahrung an hervorragenden, entsprechend spezialisierten Ausbildungs-städten gesammelt. Innerhalb der Viszeralchirurgie habe ich mich auf die laparoskopische Chirurgie spezialisiert (minimalinvasive, Schlüsselloch-, Knopflochchirurgie). Ich hatte das Glück an dieser Operationsmethode in Pionierzeiten mitwirken zu dürfen und habe die Entwicklung vor allem der laparoskopischen Kolonchirurgie (Dickdarmchirurgie) mit entwickeln können. Ich verfüge auf dem Gebiet der laparoskopischen Kolonchirurgie über 18 Jahre Erfahrung und habe über 1000 Dickdarmeingriffe minimalinvasiv durchgeführt.

Ein weiteres Spezialgebiet betrifft die laparoskopische Adhäsiolyse, die Narbenlösung bei Narbenbildungen im Bauch, z. B. nach Entzündungen oder Operationen.